Natur | © picjumbo.com / Pexels

Ortswappen

Geteilt und oben von Rot und Silber gespalten, oben rechts ein sechsspeichiges silbernes Rad, oben links ein schräggelegter schwarzer Anker, unten in Blau drei silberne Schiffe.


Das Rad symbolisiert die Zugehörigkeit zum Erzbistum Mainz, die ununterbrochen von 1344 bis 1802 bestand. Der Anker ist das Attribut des Heiligen Klemens, des Ortspatrons, und verweist auf die ausgeübte Tätigkeit der Schiffer und Treidler. Die drei Kähne, sogenannte Nachen, versinnbildlichen den Bezug des aus drei Nachbarschaften zusammengesetzten Ortes, zu dem rechtsrheinisch gelegenen Bodental. Die dort gelegenen Weinberge waren die Hauptlebensgrundlage der Trechtingshäuser Bewohner. Mit den Kähnen wurde die Überfahrt vollzogen.

Natur | © picjumbo.com / Pexels
Geschnitztes | © Norbert Schöck