Hagelkreuz | © Norbert Schöck

Am Hagelkreuz

Zum Gedenken an ein schweres Unwetter, das die Weinberge der Trechtingshäuser Kleinwinzer zerstörte, wurde im Jahr 1667 ein "Hagelkreuz" auf der Höhe errichtet. Dies soll das Dorf vor weiteren Unwettern beschützen. Hier bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf das Dorf und den Rhein. Zu erreichen ist dieser Aussichtspunkt vom Dorf aus über den alten Kuhweg oder vom Fahrweg zum Gerhardshof links neben der Ruhebank.

Hagelkreuz | © Norbert Schöck