900jahre_motiv3
900jahre_motiv1

Unser Bild zeigt von links das Quartett mit Ralf Cetto,
Sängerin Menna Mulugeta, Alex Funk und dem
ortsansässigen Sebastian Hernandez-Laverny

Mit einer denkwürdigen Veranstaltung eröffnete die Gemeinde Trechtingshausen den Feierreigen zur nachweislich 900-jährigen ersten urkundlichen Erwähnung ihres Namens. Ortsbürgermeister Herbert Palmes konnte unter musikalischer Begleitung eines Quartetts mit Sängerin Menna Mulugeta einen unterhaltsamen Kommersnachmittag moderieren.
 

900jahre_motiv2
Unser Foto zeigt Altbürgermeister
Hans-Willi Franceux, der die Laudatio hielt

Als eines der Highlights der Veranstaltung trug Altbürgermeister Hans-Willi Franceux die Laudatio auf die Gemeinde vor. Unterhaltsam vorgetragen und mit einigen, auch für die vielen anwesenden Bürger*innen, noch nicht bekannten Anekdoten und Neuigkeiten versehen, war dies ein sehr gelungener Beitrag, der sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Nachfolgende Grußworte der Vertreterin des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Staatssekretärin Nicole Steingaß, Frau Landrätin Dorothea Schäfer, Herrn Bürgermeister Karl Thorn, Herrn Pfarrer Knipp, Kath. Pfarreiengemeinschaft und Herrn Karl-Rudolf Plenz, als Vertreter der Evgl. Kirchengemeinde Vierthäler, schlossen sich an. Auch die Kleinsten der Gemeinde wollten gratulieren und hatten sich unter Anleitung des Erzieherinnenteams einen Tanz- und Gesangbeitrag ausgedacht. Sehr schön anzusehen war auch die Kostümierung der Kleinen, die auf die mittelalterliche Vergangenheit und Gegenwart (Burgen Rheinstein und Reichenstein) der Gemeinde abgestimmt war.

900jahre_motiv3
Unser Bild zeigt von links: Die Geehrten Jürgen Bolzau, Beigeordneter Michael Hennemann, Jürgen Ohlig, Wilhelm Hartung, Ortsbürgermeister Herbert Palmes, Hans-Willi Franceux, Elisabeth Weidanz und Arnold Palmes


Den Abschluss des fast 3-stündigen Programmes bildete eine Ehrungsrunde, im Rahmen derer verdienten Bürger*innen für ihre jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten als Beispiel für die nachfolgenden Generationen aus der Hand des Ortsbürgermeisters ein kleines Präsent erhielten, gedankt wurde. In seinem Schlusswort bedankte sich der Ortsbürgermeister insbesondere bei dem neu gegründeten Verein Interessengemeinschaft Dorfleben für die tatkräftige Unterstützung bei der Organisation der Veranstaltung, die ab 20.00 Uhr mit dem „Tanz in den Mai“ und der Partyband „Crossroad“ ihre Fortsetzung fand. Die Ortsgemeinde freut sich schon auf das nächste Fest. So findet nach jahrelanger Abstinenz vom 26. bis 28.5.2022 im Altdorfbereich wieder das Dorffest statt. Alle teilnehmenden Vereine heißen hierzu viele Gäste aus nah und fern willkommen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen