Gelebte Nachbarschaft in Trechtingshausen | © Gerhard Sengheiser

Gelebte Nachbarschaft in Trechtingshausen

Das Neuwegtor zählt zu den denkmalgeschützten Wehrmauern, der alten Ortsbefestigung, in der Gemeinde Trechtingshausen. Errichtet wurden die Mauern um 1300. Nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) wurden die Mauern im Jahr 1670 nochmals verstärkt. Neben dem Neuwegtor sind noch gut erhalten das Lohkauttor mit dem benachbarten Wehrturm am Rhein. 


In der sog. 2. Brunnennachbarschaft „An der Pitz“ liegt das Neuwegtor, in das hinter einem abschließbaren Gitter eine Marienfigur integriert ist. Diese Figur, welche um 1906 gefertigt wurde, konnte nun mit Unterstützung der Nachbarschaft nach mehr als 20 Jahren wieder restauriert werden. Gerhard Sengheiser, in der Nachbarschaft beheimatet, hatte sich die Figur sozusagen „zur Brust genommen“ und im hauseigenen Keller einer Restauration unterzogen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und war Anlass für einen Teil der anwesenden Nachbarschaft bei einem kleinen Umtrunk die Marienfigur wieder „hinter Schloss und Riegel“ zu setzen. Selbstverständlich ist, dass die Nachbarschaft stetig dafür sorgt, dass Blumen und Kerzen das Umfeld der Marienfigur verschönern. Gelebte Nachbarschaft in Trexico am Rhein.
 

Gelebte Nachbarschaft in Trechtingshausen | © Gerhard Sengheiser









Unser Foto zeigt einen Teil der 2. Nachbarschaft mit der Marienfigur
Foto: Gerhard Sengheiser